Lost in translation: Wie man erfolgreiches Outsourcing gewährleistet

Produktionszentren im Ausland galten einst als perfekte Lösung für Marken und Unternehmen, die ihre Marketingabteilung aufwerten und sowohl Zeit als auch Geld sparen wollten. Mit einem Überschuss an Arbeitskräften und einem hohen Maß an technischem Know-how schienen Outsourcing-Partner die beste Möglichkeit zu sein, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen...

Wir wetten, dass Ihnen im Laufe der letzten Jahre gesagt wurde, dass das Offshoring Ihrer Marketing-Produktion eine Zeit- (und Geld-) Verschwendung sei. Als Gründe wurden etwa Sprachbarrieren, schlechte Qualität, kulturelle Unterschiede und schwankende Vorlaufzeiten herangezogen.

Vertrauen Sie uns, wenn wir sagen, so muss es nicht sein. Ganz im Gegenteil! Sie müssen sich nur der potenziellen Fehlerquellen im Zusammenhang mit Outsourcing-Partnerschaften bewusst sein und eine kluge Wahl treffen. Hier gibt es vier wichtige Kriterien auf die Sie achten sollten:

Sprache

Eine schlechte Kommunikation kann Sie eine Menge Geld kosten. Sie sollten daher die Firma, die Sie für die Marketingproduktion in Betracht ziehen, etwas genauer unter die Lupe nehmen. Gibt es dort englischsprachige Projektmanager? Oder vielleicht sogar einen Projektmanager, der Ihre Muttersprache fließend beherrscht, sei es Deutsch, Französisch oder Dänisch? Die Fähigkeit, ohne Sprachbarrieren zu kommunizieren, vermeidet eine Menge Verwirrung und Missverständnisse und ebnet stattdessen den Weg für reibungslose, effiziente Prozesse.

Qualität

Das Qualitätsniveau ist ein wichtiger Faktor für Unternehmen, die ihre Produktion auslagern. Markenrichtlinien, müssen eingehalten werden, und Dateien sollten fehlerfrei zurückkommen. Erkundigen Sie sich vorher eingehend über die Qualitätskontrollprozesse und -systeme einer Produktionsfirma. Um höchste Zeit – und Kosteneffizienz zu erzielen, bestehen Sie außerdem darauf, dass eine erfahrene Person für die Qualität Ihrer Aufträge verantwortlich ist.  

Skalierbarkeit

Einer der Vorteile des Outsourcings besteht darin, dass Sie sich keine Sorgen über die Verfügbarkeit von Arbeitskräften machen müssen. So sollte es zumindest sein. Prüfen Sie also, ob eine Produktionsfirma über eine skalierbare Werkbank verfügt. Möglicherweise könnten Sie sonst in Bedrängnis geraten, wenn Sie eine kurzfristige Deadline einhalten oder aus heiterem Himmel eine große Kampagne in, sagen wir, 10 verschiedenen Sprachen adaptieren müssen. Beim Outsourcing geht es auch um Flexibilität, stellen Sie also sicher, dass Ihre Produktionsfirma diese gewährleisten kann.

Kosteneffizienz

Lassen Sie uns Klartext reden: Trotz diverser anderer Vorteile ist der Hauptgrund für Outsourcing die Kostenersparnis. Womit wir wieder bei unserem Ausgangspunkt angelangt sind, dass es entscheidend ist, ein Gleichgewicht zwischen den Kosten und der Effizienz herzustellen. Es ist daher völlig legitim, wenn Sie von Ihrer Produktionsfirma erwarten, dass diese ihre Prozesse laufend optimiert, um sicherzustellen, dass sie ein Höchstmaß an Kosteneffizienz geboten bekommen.

Erfahren Sie mehr über das Outsourcing Ihrer Marketingproduktion

Sind Sie nach wie vor unsicher, ob Outsourcing das Richtige für Sie ist? Unsere Artikelsammlung bietet einfache, ehrliche Empfehlungen, wie Sie Ihr Unternehmen mit einem Marketingproduktionspartner aufwerten können.

Outsourcing - mehr Marketing zu niedrigeren Kosten
What_We_Do_Topbanner_1920x750px.jpg (1)

Outsourcing - mehr Marketing zu niedrigeren Kosten

Der SPRING Production Onboarding-Prozess
Outsourcing image_1200x600.jpg

Der SPRING Production Onboarding-Prozess

Kontaktieren Sie uns
Aarhus_top.jpg

Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf