Marketing outsourcing FAQ

Überlegen Sie immer noch, ob Marketing Outsourcing die richtige Lösung für Sie ist? Wir haben Ihre am häufigsten gestellten Fragen beantwortet, um mögliche Missverständnisse auszuräumen und Ihnen ein besseres Verständnis dafür zu vermitteln, wie Marketing-Produktionspartner Ihr Geschäft optimieren können.

Wenn Sie eine Frage haben, auf die Sie hier keine Antwort finden können, wenden Sie sich bitte über die Seite 'Kontakt' an uns.

#1 Warum sollten Sie Ihre Marketing-Produktion auslagern?

Outsourcing hat das Potenzial, die Dynamik eines Unternehmens unmittelbar zu verändern. Durch die Anbindung eines Produktionspartners kann ein Unternehmen seine Kernkompetenzen erweitern und sich einen Wettbewerbsvorteil sichern. Einer der zahlreichen Vorteile des Outsourcings ist, dass Zeit und Geld gespart werden können, indem eine Marketingabteilung mit spezialisierten Dienstleistungen unterstützt wird. Außerdem kann es einem Unternehmen bei der Optimierung seines Ansatzes und seiner Marketingstrategie helfen oder die Wirkung und Effektivität des Produktionsprozesses maximieren. Die Notwendigkeit eines Outsourcings war noch nie so relevant wie heute.

#2 Wer übernimmt die Arbeit?

Dies hängt ganz davon ab, wen Sie als Produktionspartner wählen. Es liegt auf der Hand, dass viele Outsourcing-Anbieter in der Lage sein werden, Branchenspezialisten aus einer Reihe von Disziplinen für die Grafik-, Motion- und Digitalproduktion zur Verfügung zu stellen - ganz zu schweigen von den engagierten Teams von Projektmanagern, die für eine reibungslose Durchführung der Arbeiten sorgen. Der Vorteil einer ausgelagerten Arbeitskraft ermöglicht es Ihnen, den Stress zu beseitigen, der mit der Einstellung teurer und ungeprüfter Freiberufler verbunden ist. Sie brauchen sich auch keine Sorgen über Personalfluktuation oder Abwesenheiten zu machen, da viele Outsourcing-Partner ihren Service je nach spezifischen und saisonalen Bedürfnissen skalieren können.

#3 Ist Outsourcing wirklich kosteneffektiv?

Kurz gesagt: ja, das ist es!

Rechnen wir mal ein wenig nach: Die Einstellung eines Produktionsspezialisten im eigenen Haus erfordert ein Gehalt, Unternehmensleistungen, Boni und eine ganze Reihe von Gemeinkosten, die von Büroräumen und Schreibtischausstattung bis hin zu Software, Hardware und Personalverwaltung alles umfassen können - es kommen also einige Kosten zusammen! Wenn Sie die Dienste eines Outsourcing-Partners in Anspruch nehmen, entfallen sofort die Kosten für die interne Einstellung und Sie profitieren von den Vorteilen einer skalierbaren und flexiblen Arbeitnehmerschaft, die jederzeit einsatzbereit ist.

#4 Was sind die Schwierigkeiten beim Outsourcing?

Einige Leute beschweren sich darüber, dass das Outsourcing durch Sprachbarrieren, schlechte Qualität der Arbeit, kulturelle Unterschiede, versteckte Kosten und uneinheitliche Vorlaufzeiten erschwert wird. Auch wenn dies für einige Leute zutreffen kann, können wir Ihnen versichern, dass Sie, wenn Sie Ihre Nachforschungen anstellen und mit Bedacht wählen, nicht Opfer von unseriösen Händlern und minderwertigem Service werden.

 

 

#5 Was können Sie alles auslagern?

Wenn es um die Marketing-Produktion geht, dürfte es möglich sein, jeden Aspekt Ihres Arbeitspensums oder Ihrer Funktionen auszulagern. Ob es sich um die Produktion von Massengrafiken oder komplexen 3D-Animationen, um die Entwicklung intuitiver Anwendungen und Webseiten oder um einfache Adaptionen handelt, die Möglichkeiten der branchenführenden Produktionspartner sind vielfältig. Sie sollten sich überlegen, an welchen Stellen Ihre Kompetenzen erweitert werden müssen und wo Sie am meisten von einer kosteneffizienten Produktion profitieren können, um eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, was ausgelagert werden soll.

#6 Wann sollten Sie auslagern?

Es wird eine Zeit kommen, in der Sie einschätzen müssen, wann sich Ihr Unternehmen auf Wachstum und die Senkung der Marketing-Produktionskosten konzentrieren sollte. Eines der ersten Anzeichen für die Notwendigkeit eines Outsourcing-Partners wird sein, wenn Ihre Marketing-Abteilung mit Arbeit überlastet ist - Zeitrahmen, Ressourcen und Qualität werden möglicherweise abnehmen. Saisonale Spitzen in der Arbeitsbelastung oder die Bereitstellung von Spezialdienstleistungen können ebenfalls schwierig zu bewältigen sein, und eine Skalierung zur Erfüllung dieser Anforderungen wird fast unmöglich. Spätestens, wenn es zu diesem Zeitpunkt kommt, sollten Sie ernsthaft über einen Outsourcing-Partner nachdenken.

#7 Werden Sie die Kontrolle über die Qualität verlieren?

Nicht, wenn Sie den richtigen Outsourcing-Partner wählen.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie ein seriöses Unternehmen auswählen, das für die Rekrutierung der besten Mitarbeiter und die Einhaltung strenger Qualitätskontrollverfahren sorgt. Mit einem cleveren Management und klar definierten Prozessen kann der von Ihnen gewählte Partner Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen und die Integrität Ihrer Marke zu wahren. Wir empfehlen Ihnen, die von den Produktionspartnern angebotenen Werte, Fallstudien und Onboarding-Verfahren genau zu überprüfen, bevor Sie Ihre Arbeit auslagern.

 

 

 

#8 Ihre Unternehmensdaten sind vertraulich - können Sie Ihre Arbeit trotzdem auslagern?

Natürlich können Sie das!

Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten, erkundigen Sie sich bei einem Produktionspartner nach seinem Ansatz zur Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. Bitten Sie ihn, Sie über die Netzwerk- und Datenschutzbestimmungen aufzuklären, und besprechen Sie das Potenzial der Zustimmung zu einem NDA (non-disclosure-agreement). Die meisten Unternehmen, die Outsourcing anbieten, werden Ihnen bereitwillig zeigen, wie sie sich um Ihre privatsten Anliegen kümmern.

#9 Ist Ihr Unternehmen zu groß/klein um auszulagern?

Diese Frage hören wir sehr oft und die Antwort ist jedes Mal die selbe: Outsourcing geht auf Ihre spezifischen Bedürfnisse ein, unabhängig davon, wie groß oder klein Ihr Unternehmen ist.

Outsourcing-Partner zeichnen sich dadurch aus, dass sie Größenvorteile bieten, sich direkt an Ihre Herausforderungen anpassen und bei Bedarf flexibel sind. Sie können sie beispielsweise bitten, zusätzliche Kapazitäten bereitzustellen, wenn die saisonale Nachfrage zu groß wird, spezielle Dienstleistungen zu erbringen, wenn Ihr internes Team nicht geschult ist, oder sogar ganze Produktionsfunktionen das ganze Jahr über zu verwalten. Es liegt an Ihnen, wie Sie diese Möglichkeiten nutzen.

#10 Wie wichtig ist der Onboarding-Prozess?

Onboarding ist ein kritischer Faktor, der bei der Auswahl eines Outsourcing-Partners zu berücksichtigen ist, da es das Fundament für die gesamte Arbeitsbeziehung bildet. Es ist wichtig, dass Sie einen Partner finden, der zu einer Erweiterung Ihres Unternehmens beitragen kann. Einen Partner, der Einfachheit und Transparenz während des gesamten Prozesses bietet. Stellen Sie sicher, dass Ihr Produktionspartner Ihre Bedürfnisse versteht und Ihnen praktische Lösungen für Ihre Probleme liefern kann.

Erfahren Sie hier mehr zu SPRING Production's Ansatz zu Onboarding: Der SPRING Production Onboarding-Prozess.